ULTIMATE EDITION


Komplettpaket für die SPS-Ausbildung


All-in-One Edition
SPS-Verdrahtung
SDK ‒ entwickeln Sie individuelle I/O-Treiber und -Erweiterungen



€253 /Jahr
€695 /einmalig


Kaufen Sie jetzt
SDK - develop custom I/O drivers and extensions

3D-Fabriksimulation für ein fortgeschrittenes SPS-Training


 

Die „FACTORY I/O Ultimate“-Edition stellt eine universelle Lösung dar, die mit einer breiten Palette von Automationstechnologien inkl. SPS, SoftPLC, Modbus, und OPC zusammenarbeitet. Sie kann durch Schnittstellenkarten mit jedem SPS-Modell verdrahtet werden und ermöglicht es Anwendern, mit einem SDK benutzerdefinierte I/O-Treiber und -erweiterungen zu entwickeln.


ALLE FUNKTIONEN ANSEHEN
 

Unterstützte Technologien


  • Advantech USB 4750 & USB 4704
  • Allen-Bradley Logix5000
  • Allen-Bradley Micro800
  • Allen-Bradley MicroLogix
  • Allen-Bradley SLC 5/05
  • Automgen
  • Control I/O
  • WinSPS-S7
  • WinPLC Engine
  • Modbus TCP/IP Client
  • Modbus TCP/IP Server
  • OPC Client DA/UA
  • Siemens LOGO!
  • Siemens S7-200 / 300 / 400
  • Siemens S7-1200 / 1500
  • Siemens S7-PLCSIM
  • SDK ‒ entwickeln Sie individuelle I/O-Treiber und -Erweiterungen

Ethernet-Verbindung mit Allen-Bradley- und Siemens-SPS


Verbindet sich über Ethernet mit den beliebtesten Allen-Bradley- und Siemens-Steuerungen. Keine Verdrahtung erforderlich. Wenn sich Ihre SPS nicht auf der Kompatibilitätsliste befindet, können Sie sie immer noch mit FACTORY I/O verwenden, indem Sie sie mit den Advantech USB4750- & USB4704-Interface Boards verdrahten.

Kompatible SPS >

Verdrahtung über Interface-Boards


FACTORY I/O kann durch Advantech „USB 4750 / 4704“- Interface-Boards mit jeder externen Hardware wie SPS, Mikrocontrollern oder jedem anderen Gerät verdrahtet werden. Dabei handelt es sich um USB- betriebene DAQ-Karten, die mit Desktop-PCs, Laptops und Tablet-Computern verwendet werden können, solange ein freier USB-Anschluss verfügbar ist. Eine externe Stromquelle ist nicht erforderlich.

Advantech USB 4750 / 4704 sind separat erhältlich.

Modbus & OPC


Verwenden Sie FACTORY I/O mit einer breiten Palette von Automationstechnologien durch Modbus TCP/IP (Server und Client) und OPC ClientDA/UA. Zum Beispiel können Sie FACTORY I/O zusammen mit CODESYS durch den OPCClient DA/UA verwenden oder es mit einer Schneider Unity Pro über Modbus TCP/IP steuern.

SoftPLC


FACTORY I/O kann mit einer Siemens S7-PLCSIM gesteuert werden. Eine Konfiguration ist nicht erforderlich. Es kann auch zusammen mit der küstengünstigen Siemens-Alternative SoftPLC, bspw. WinSPS-S7 oder der WinPLC-Engine, verwendet werden. Sie können es sogar mit Automgen und Design-Controllern verwenden, indem Sie es mit GRAFCET und SYSML oder mittels Funktionsbausteinen mit dem integrierten Control I/O und Design-Controllern nutzen.

WinSPS-S7 ist ein SPS-Programmierwerkzeug für die S7-300/400 Steuerung mit einem integrierten SPS-Simulator. Plug-and-Play mit FACTORY I/O, keine Konfiguration erforderlich.

Die WinPLC-Engine ist eine S7-300 Software-SPS, die mit STEP7V5.x, TIA-Portal V11, V12 und V13 programmiert werden kann. WinPLC-Engine ist sofort mit FACTORY I/O einsetzbar.

WinSPS-S7 und WinPLC-Engine sind separat erhältlich.

SDK


Das FACTORY I/O-SDK (Software Development Kit) bietet Entwicklern Werkzeuge, damit sie Schnittstellen zwischen FACTORY I/O und praktisch jeder Art von externen Technologien erstellen können.

Erfahren Sie mehr >

SPS-Verdrahtung


Beispielvideo, das eine SPS-Verdrahtung durch eine Schnittstellenkarte zeigt.

Vollständiges Tutorial ansehen >

AB CompactLogix


Zusammenbau von Objekten mit einer CompactLogix-SPS.

 
Vollständiges Tutorial ansehen >

Siemens S7-1200


Sortierung von Objekten nach Höhe mit einer Siemens S7-1200.

 
Vollständiges Tutorial ansehen >

CODESYS


CODESYS mit FACTORY I/O über den OPC Client DA/UA.

 
Vollständiges Tutorial ansehen >

Schneider Unity Pro


Steuerung von FACTORY I/O mit einer Schneider Unity Pro über Modbus.

Vollständiges Tutorial ansehen >

Siemens S7-PLCSIM


Sortierung von Objekten nach Höhe mit einer Siemens S7-PLCSIM.

Vollständiges Tutorial ansehen >

WinSPS-S7


Beispielvideo, das „WinSPS-S7“ zeigt, wie Objekte nach Höhe sortiert werden.

Vollständiges Tutorial ansehen >

SDK


Einlagerung von Kisten in einem Regal mit „Microsoft Visual Studio“-Community 2015.

Vollständiges Tutorial ansehen >

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos!


Die Testversion beinhaltet einen voll funktionsfähige Ultimate-Edition

TESTVERSION HERUNTERLADEN

Kaufen Sie sie in unserem Online-Shop.


Ultimate Edition

Kaufen Sie jetzt